Besuch der Heckenwirtschaft Raps


Es sind nicht immer die spektakulären oder festlichen Events, die eine Gemeinschaft im Inneren zusammenhalten. In Zeiten der sozialen Restriktion werden eher die leisen, vertrauten, familiären Veranstaltungen zu besonders wertvollen Ereignissen. Sich unter Freunden – respektive (Wein-)Brüdern einfach nur mal bei Gesundheit wiederzusehen, nette Gespräche zu führen und die persönlichen Erfahrungen bei einem guten Schoppen und schmackhafter Brotzeit auszutauschen, erlangt gerade in Corona-Zeiten eine besonders wohltuende und wertvolle Bedeutung.


Beim Besuch der Heckenwirtschaft Raps in Eßfeld Anfang August konnten dies etliche Weinbrüder in gewohnt angenehmer und einladender Atmosphäre erleben. Nebenbei haben sie damit auch unsere Verbundenheit zur Familie Raps bekundet. Der gesamten Familie Raps sei gedankt für ihre Gastfreundschaft. Ein geselliger und vertrauter Abend unter Freunden hat wieder einmal bestätigt, dass es sich lohnt, diesen liebgewordenen Brauch beizubehalten.


Text: Dr. Wolfgang Herkert

Fotos: Marion Grabow


© Weinbruderschaft Franken e.V.

Impressum  |  Datenschutz

wbr-logo-schwarz icon only.png