top of page

Besuch der Weinbruderschaft Heilbronn


Heilbronn, 21.10.2023

Der erste Stopp war in der Genossenschaftskellerei, dem Wein-Schatzkeller. Hier erwarteten uns von der Weinbruderschaft Heilbronn Bruderschaftsmeister Andreas Leonhardt mit zahlreichen Weinbrüdern und -schwestern. Die Kellerei ist mit 1.400 ha Rebfläche und 1.400 Mitgliedern die größte Deutschlands. Bei einem Rundgang beeindruckten uns die Dimensionen: das Flaschenlager mit 18 m Höhe, die großen Lagerkapazitäten und das umfangreiche Weinsortiment. Nach einer Brotzeit mit Weinverkostung, bei der wir als besonderes Geschenk eine 1979er Erlenbacher Kayberg Kerner Spätlese probieren durften, ein wunderbar gereifter Wein mit schönem Aromaspektrum, fuhren wir in die Innenstadt von Heilbronn. Die Stadtführung über die Experimenta, das Rathaus, dem Markplatz und der Kilianskirche endete in der Wein-Villa. Dort wurden wir in den stilvollen Räumen mit einem feinen Weissburgunder Sekt empfangen. Anschließend folgte eine Fünferprobe mit Württembergischen und Heilbronner Weinen. Bei angeregten Gesprächen genossen wir das à la carte - Abendessen. Für uns viel zu früh startete der Bus zur Rückfahrt.

Vielen Dank an die Weinbruderschaft Heilbronn für die Unterstützung und Begleitung. Herzlichen Dank an Weinbruder Günter Grabow für die gelungene Organsation.































Bilder: Marion Grabow, Andreas Leonhardt, Peter Doneis

Text: Peter Doneis







コメント


bottom of page