© Weinbruderschaft Franken e.V.

Impressum  |  Datenschutz

GEWÜRZTRAMINER AUS IPHOFEN SIEGT IM HOHEN NORDEN

TEXT / REDAKTION

FOTOS / WEINGUT WIRSCHING




Die 2018 Iphöfer Kalb Gewürztraminer Spätlese vom Weingut Hans Wirsching aus Iphofen gehört zu den Siegern des Mundus Vini Nordic – ein neuer Wettbewerb für deutsche Weine in Skandinavien. Der Gewürztraminer wurde als bester Weißwein mit Restsüße ausgezeichnet. Die exklusive Preisverleihung fand Anfang September in Kopenhagen mit zahlreichen Gästen aus der Weinbranche und Spitzengastronomie statt.

Das familiengeführte Weingut Hans Wirsching ist vor allem für trockene Weine bekannt. Umso mehr freut sich Andrea Wirsching über die Anerkennung: „Gewürztraminer ist etwas Besonderes in Franken – eine Rarität, denn die Rebsorte bringt nur geringe Erträge und auch nur bei optimalen Bedingungen.“ Die Aromatik des Gewürztraminers ist unverwechselbar. Das Bukett erinnert an Wildrosen, Vanille und Litschi. Hinzu kommt die feine Fruchtsüße im Geschmack. Die Juroren des Wettbewerbs stammen nahezu ausschließlich aus Skandinavien, um die prämierten Weine perfekt auf den „nordischen Gaumen“ abzustimmen. Dass der Gewürztraminer den Geschmack der Skandinavier trifft, kann das Weingut bestätigen. „Zu uns kommen oft Gäste aus Skandinavien und wir merken, dass neben dem Silvaner auch die restsüßen Weine sehr beliebt sind“, berichtet Andrea Wirsching.