Das neue Weinbezeichnungsrecht



Würzburg, 19.09.2022

Stephan Schmidt vom Fränkischen Weinbauverband informierte über den Stand der beabsichtigten Änderungen für das neue Weinbezeichnungsrecht. Das bisherige "germanische" System wird durch das "romanische" ersetzt. Die neuen Bestimmungen sollen ab dem Jahr 2026 gelten. In der Diskussion stellten die Weinbrüder/-schwestern zahlreiche Detailfragen, die umfassend beantwortet wurden.

Danke an Stephan Schmidt für diesen anschaulichen und kompetenten Vortrag.







Text und Bilder: Peter Doneis